Das war Bernds Juni -Monatsrückblick-

20140701-232612-84372805.jpg

Hui, schon wieder rum der Juni…also ab mit unserem Monatsrückblick zu Nephtyis!

Wir sind gerade urlauben im ziemlich kühlen und nassen Südtirol, da ich leider nicht jedes Mal das Reiseziel bestimmen darf, muss ich also tatsächlich Funktionskleidung tragen und durch Nebelsuppe wandern…
Immerhin kann ich mich noch auf einen Shopping Tag in Bozen freuen und Bernd hat im Hotelflur schon alte Freunde wieder getroffen:

20140701-231254-83574239.jpg

Dank -wenn auch sehr hakeligem- Hotel WLAN, kommt hier nun unsere kleine Juni Zusammenfassung:

Gewerkelt & genäht:

Batik am langen und herrlich warmen Pfingstwochende
20140701-231602-83762158.jpg

Dank Eurer regen Entscheidungshilfe hat das Blumenkleid klar das Rennen für die Hochzeitseinladung gemacht,

20140701-233103-84663335.jpg

als kleines I-Tüpfelchen habe ich mir bei billies noch ein entzückendes Chapeaulina bestellt:

20140701-233517-84917231.jpg

Und dann waren da ja noch die Experimente mit Schablone & Textilfarbe

20140701-233816-85096865.jpg

Gelesen wieder nur Zeitschriften…

In der Juni Knip ein hübsches Kleid entdeckt:

20140701-234014-85214219.jpg

Von Mutti aus dem Frankreich Urlaub 2 tolle Nähzeitschriften mitgebracht bekommen (Merci beaucoup! Ich stelle beide mit meinen italienischen Magazinen später nochmal genauer vor), darin ein schöner Schnitt für einen Tellerrock:

20140701-234313-85393031.jpg

20140701-234314-85394923.jpg

Diesen Rock möchte ich ganz bald nähen und dabei vielleicht auch gleich Jennys schlaue Tellersaum Variante ausprobieren, sie verstürzt den Saum nämlich hier ganz gewitzt mit dem Futter und gibt hier dazu nochmal weitere Erläuterungen, ganz großartiger Blog übrigens!

Schöne Geschichten im Juni:

Es war vor dem Urlaub wie immer so stressig, dass ich abends irgendwie keinen großen Nerv auf Unterhaltung im Auto hatte, deshalb gab es “nur” das Stimmen Chamäleon Senta Berger mit Dorothy’s Abenteuern beim Zauberer von Oz, ein klassisches Märchen um Heimat, Herz, Mut & Verstand, den Film möchte ich auch endlich mal sehen.

20140702-002506-1506710.jpg

Auf anderen Blogs entdeckt:

*Bei diwhat gab es eine klasse Anleitung für eine Leder Clutch

*Sisterbloom hatte Besuch von Mini-Maus, sehr süß!

*Draped in Cloudlets hat Schaufenster Fotos mit interessanten Reflektionen gemacht

*Merlanne zeigt (ich glaube immer freitags) wunderschöne Blumen Arrangements

Und sonst so:
Nadelbernd ist jetzt auch über Facebook (Button findet ihr auf der rechten Seite) zu verfolgen, ich war ganz brav Laufen, auf dem Balkon sprießt es wir verrückt, ich zaudere noch, ob ich meine Haare seit Jahren wieder mal mit Henna färben soll (soll ich????) und ich bin trotz Schnittkaufsperre bei McCall’s schwach geworden…dazu dann bestimmt demnächst mehr, die Nähmaschine ist frisch zurück von der Reparatur und wenn wir wieder zurück sind bleiben noch ein paar freie Tage!

20140702-001937-1177781.jpg

Pimp your shirt!

20140615-223648-81408038.jpg

Unifarbene T-Shirts sind ja ein bisschen langweilig…da muss noch was drauf!

Am Wochenende haben wir diesmal also ein bisschen mit Textilfarben experimentiert, die Sprüche dafür hat Bernd in den letzten Wochen fleißig auf Pinterest gesammelt.

Variante 1:

Hier habe ich mit Schablonen, Tupfern und Textilfarbe von Stoff & Stil gearbeitet:

20140615-224613-81973172.jpg

Bei einem weißen Shirt kann man sich den Text prima erst auf Papier vorschreiben, unter den Stoff legen und dann sieht man gut, wo man die Schablone anlegen muss.

20140615-224802-82082260.jpg

Da die flüssige Farbe etwas Zeit zum Trocknen benötigt und ich ja ein sehr ungeduldiger Mensch bin, habe ich mit einem Fön nachgeholfen, so verschmiert nichts, wenn man schnell weiter tupfen möchte.

Etwas lästig ist es, dass man besser nach jedem Buchstaben die Schablone abwischt, dafür ist diese Farbe aber sehr satt, zum Schluss mit Papier darauf drüber Bügeln, das fixiert alles nochmal.

Annika fand ich früher ja immer sehr nervig, sie war als Kind schon so erwachsen wie ich es heute noch nicht sein mag…

20140615-225052-82252510.jpg

 ***

Variante 2:

Hier habe ich eine andere Schablone verwendet, die sich aber als eher unpraktisch erwiesen hat.
Weil das Shirt grau ist und die Schablone leider nicht transparent, mussten die Buchstaben und das Motiv mit Bleistift vorgemalt werden. Danach habe ich alles mit dem Pinsel ausgemalt, was ewig gedauert hat und leider nicht so exakt wird.

20140615-225427-82467011.jpg

20140615-225525-82525224.jpg

Im Büro könnte ich das Shirt eigentlich fast jeden Tag tragen…

***

Variante 3:

Weil praktischer, kam hier noch mal die erste Buchstaben Schablone zum Einsatz,
diesmal mit einem Textilmarker, na klar in pink!

20140615-225648-82608858.jpg

Das ist eine sehr saubere und schnelle Sache, gefiel mir deswegen auch am besten. Der Stift ist natürlich recht schnell leer und die Farbe weniger satt.
Die Schrift auf dem Schnellen Kissen für Faule, für das ich diese Variante auch schon verwendet hatte, hat nach ein paar Mal Waschen ordentlich an Intensität verloren, obwohl ich wie hier die Farbe durch Bügeln fixiert hatte.
Da die Schablone transparent ist, habe ich dieses Mal auch gar nicht mehr auf dem Shirt vorgezeichnet, sondern nach Schriftsatz auf Papier gleich los gelegt.

Außerdem habe ich hier noch die Stempel von Stoff & Stil probiert.
Ich hätte mal dran denken sollen die Ränder vor dem Stempeln nochmal zu säubern…Auch die Abstände gleichmäßig einzuhalten fand ich dabei ziemlich schwierig. Das übe ich noch mal.

20140615-230651-83211931.jpg

Jetzt sag ich einfach mal, dass das so soll, denn mit dem Ergebnis bin ich trotzdem ja sehr zufrieden:

20140615-230805-83285276.jpg

 Recht hat sie, die liebe Audrey!

***

Man kann hier mit Text und Motiven so herrlich personalisieren, deswegen ist so ein gepimtes Shirt wie ich finde auch eine schöne Geschenkidee.

20140615-230931-83371006.jpg

 

Ich mach jetzt noch schnell ein Thomas Müller Shirt ;)

Vorher wird aber natürlich noch beim Creadienstag vorbeigeschaut!

Marvellous!!! Bernds Captain America Kissen

IMG_1265

Lange haben wir dran rumgedoktert, gestern war Geburtstag und der Schatzmann, der ein großer Marvel Anhänger ist, hat endlich sein Captain America Kissen bekommen, nach dem er so lange gequengelt hat!

IMG_1276

Zuerst habe ich mal 2 Mittagspausen im Büro geopfert und mir ein Schnittmuster aus einem Foto heraus gebastelt (bei Interesse schicke ich Euch gerne die PDF Datei, sind nur 3 DIN A4 Blätter).

IMG_1262

IMG_1263

IMG_1264

Los gehts:

Ihr braucht ein rundes Kissen, meins ist von Stoff & Stil und hat einen Durchmesser von ca. 40cm (kann man aber eigentlich wahrscheinlich schöner selbst mit Bastelwatte machen, das Fertigkissen war ziemlich beulig…)

Für das Kissen braucht Ihr ca. 1m weißen und je 0,5m roten und blauen Stoff.

IMG_1270

Jetzt wird endlich genäht:

Der blöde Stern hat mich einige nerven gekostet, bis er einigermaßen aussah. Da ich kein Quilt-Experte bin, hat es ein wenig gedauert, bis ich kapiert hatte, wo & wie man die Ecken einschneiden muss, damit das Ganze schön flach bleibt.

IMG_1271

Die Kreise waren ähnlich nervig, weil die Rundung sich unterschiedlich beim Nähen verzogen hat und ich dann nur mit viel Gezuppel die Teile zusammengebracht habe. Wenn Ihr Tips habt wie man das möglichst ohne Falten und zig mal Auftrennen macht, gerne her damit!

IMG_1272

Das Rückteil:

IMG_1269

IMG_1273

Fast fertig:

IMG_1274

Wie man sieht ist der Stern irgendwie zu groß geraten…aber egal, das soll so ;)

IMG_1278

Die Kekskissen haben jetzt Konkurrenz bekommen…

IMG_1282

Das Geburtstags”kind” hat sich sehr gefreut, es gab auch noch meine marvellige Variante einer Donauwelle, die ab heute bei uns nur noch der Hulk-Kuchen heisst…

IMG_1284

Was machen die anderen so beim Creadienstag?

Bernds KeksKissen

20140512-222812.jpg

Bernd hatte mal wieder Lust zu backen…

Auf Pinterest (eine wahre Fundgrube!!!) haben wir die Idee für diese lustigen Kissen entdeckt, die jetzt auf unserem Sofa Platz genommen haben.
Ich liebe Dinge, die wie bei Alice im Wunderland viel zu groß oder zu klein sind!

20140512-220818.jpg

Sie sind auch gar nicht schwer zu nähen:

20140512-220911.jpg

Da ich von der Mutti jede Menge übrige Bastelwatte geschenkt bekam, haben wir die Kissen damit befüllt, mit einem Schaumstoff-Stück sieht es vermutlich noch etwas besser aus, weil es gleichmäßiger wird, aber Kekse backt ja auch keiner mit dem Lineal.

20140512-221205.jpg

Was jetzt etwas länger dauert, ist das Modellieren der Kekszähne und Löcher, aber das war die perfekte Nebenbeschäftigung zu Conchita Wurst und Co…

20140512-221354.jpg

Ein Fingerhut tut hier gute Dienste, ich hab mir ohne ein paar mal ziemlich fies die Sticknadel in den Finger gedonnert…

20140512-221548.jpg

20140512-221635.jpg

Und…tadaaaa, da sind die Kekskissen:

20140512-221804.jpg

20140512-221833.jpg

Runter vom Sofa und gleich ab damit zum Creadienstag!

Woher bekommt Nähjunkie Nadelbernd seinen Stoff?!

Ihr lieben Näh- und DIY Nerds,

Nephtyis hat diese Woche schon super Tips veröffentlich, wo man gut Utensilien zum Nähen und Basteln bekommt.

Nadelbernd möchte Euch seine Geheimtips natürlich auch nicht vorenthalten:

Bei Stoff ist es natürlich am schönsten, wenn man ihn vor dem Kauf auch mal anfassen und das Muster in Originalgröße anschauen kann. Da es bei uns hin der Nähe aber leider nicht allzu viele Stoffläden gibt, sind wir froh, dass wir uns auch prima im Netz eindecken können.

Bei Stoff & Stil bekommt man viele wunderschöne Stoffe mit tollen Mustern, aber auch ganz normale Baumwollstoffe, Futter und Bänder/ Borten gibt es dort in allen möglichen Farben. (Von Stoff & Stil sind zum Beispiel der Jacquard und das Paspelband für unser erstes Knip-Kleid.)

IMG_1214

 

Ausserdem gibt es dort fast alles, was das DIY Herz höher schlagen lässt (Schmuckrohlinge, Farben, usw.), wir haben hier auch die Schablone gefunden, mit der wir Bernds schnelles Kissen für Faule gemacht haben.

Eine weitere gute Adresse für Bastelkram ist idee, hier haben wir uns erst kürzlich mit Textil- und Porzellanstiften, Fimo, noch mehr Schablonen und Stempeln eingedeckt, was daraus wird, zeigen wir dann demnächst hier im Nähkästchen.

IMG_1213

Den Stoff für das Blumenkleid haben wir bei Der Rote Faden bestellt, auch wenn die Seite etwas trutschig aussieht, bekommt man hier ausgefallene Muster. Für Futterstoffe und andere Uni Webware  kann man sich für kleines Geld Musterkarten bestellen, das ist sehr praktisch, wenn man eine ganz bestimmte Farbe passend zu einem Stoff sucht, den man schon zu Hause hat.

IMG_1219

Auf Dawanda bekommt man wie ihr bestimmt schon wisst auch alles, was man so zum Selbermachen braucht, ich habe hier gute Erfahrungen mit

Linas TraumwerkstattbananaCut , Händisch Design (schöner Stoff)

Borte_Band_Stoff,  Nitka-manufaktur (hübsche Bänder),

first lounge berlin, allerlieblichst,  Schnipp-Schnapp, Grüezi (reltativ einfacheSchnitte als E-books)

alles für Selbermacher, supercraft (DIY Utensilien)

gemacht.

IMG_1217

In welchem der vielen, vielen Shops Ihr da schon erfolgreich gekauft? Oder habt Ihr sogar selbst einen?

Bei Buttinette finde ich den Stoff meistens nicht ganz so toll, aber man bekommt zum Beispiel dort günstig Basics wie Nähseide und lustige Überraschungstüten mit ganz vielen Knöpfen oder Bändern, da waren viele schöne dabei, die wir gut gebrauchen können.

IMG_1216

 

Wunderschöne Knöpfe, Reißverschlüsse, Stoffe und Retrozeugs bekommt Ihr im Nähkontor in Berlin, die Seite ist auch sehr süß gemacht.

Noch mehr Retro in Form großartiger Schnitte (jaaaaa!) gibt es bei McCall`s (da ist übrigens gerade Sale bei den Vogue Vintage Patterns…) oder Dorits Shop (Günstiger als der Versand aus den USA, aber die Auswahl ist geringer).

IMG_1218

Trendige Nähvorlagen gibt es bei Schnittchen, auch eine sehr hübsch gemachte Seite. (siehe unser Tulpenkleid)

Ich hab ja Stoff- und Schnittmuster Kaufsperre ;) …aber Ihr doch bestimmt nicht, also auf zum fröhlichen Online stöbern, wenn mir noch was einfällt, oder ich eine neue Shop Entdeckung mache, packe ich die dann hier noch dazu. Und über Tips von Euch freut sich Nadelbernd natürlich auch.

Wir sind jetzt übrigens auch auf Pinterest, hier kann man wunderbar Ideen sammeln und sich inspirieren lassen, schaut doch mal vorbei.

 

Habt noch ein schönes Wochenende!

Bernds Bastel-Post

20140408-222508.jpg

Heute war es endlich da, unser entzückendes Päckchen von supercraft!
Es kommt richtig süß daher:

20140408-220053.jpg

Eine kleine Wundertüte, die wir nach einem Tip vom Füchslein bereits im Februar über Dawanda bestellt hatten, ausgeliefert wurde dann erst seit gestern, aber das hat man beim Bestellen auch gleich dazu gesagt bekommen.
Bernd, der alte Bastelkönig hat schon die ganze Zeit mit seinen Kartoffelfüssen gescharrt, jetzt kann er endlich loslegen!

Die Idee finde ich ganz toll, man kriegt ein paar schöne Basisteile mit Anregungen geschickt, aus denen man dann selbst wie man es mag etwas ganz eigenes fabrizieren kann.

“Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.”
Jean Anouilh

In jeder Box wird ein anderes Thema behandelt, die Sommerbox kommt uns bestimmt auch noch ins Haus, es lag hierfür freundlicherweise gleich ein 20% Rabatt Code bei.

In unserer Frühlingsbox sind diesmal jede Menge Ideen für hübsche Accessoires.

20140408-220549.jpg

Es ist ein uni graues Tuch dabei, das man zum Beispiel mit der beigepackten Batikfarbe bearbeiten kann.
Dann gibt es noch verschiedene Garne, Mohair/ Seiden Wolle, Metallringe, eine Sticknadel und ein süßes Notizbuch .
Im beigefügten Frühlingskit-Heft gibt es jede Menge Anleitungen und Tips zum Färben, Sticken und was man noch so mit dem Inhalt anstellen kann.

20140408-222215.jpg

Wir sind begeistert und freuen uns schon auf frühlingshafte Accessoire-Bastelei, wir berichten bestimmt bald vom lustigen Batikpanschen :)

Wir müssen nur die Zeit dafür finden, also bleibt die Glotze jetzt auch abends zur Abwechslung mal aus.
Dann gehts vielleicht auch mit unserem neuesten niederländischem Nähwerk vorwärts, wir sind schon fleißig am Probekleid puzzeln, da wir aber die Anleitung nicht lesen können, ist das recht abenteuerlich…

Habt noch eine schöne Woche!

Bernds Board 2

Nachdem ich gestern den ganzen Tag Schweden Möbel zusammen gezimmert habe, hatte ich trotzdem noch nicht genug vom Hämmern und habe noch schnell eine sommerliche Variante von Bernds Board gezaubert, mich hat die Veränerungswut für den Flur gepackt…und, jaaaaa es ist auch schon wieder Pink im Spiel….

Geht auch ganz schnell und ist individuell gestaltbar, hier hatte ich es Euch ja schon Mal Sommer in einer anderen Version vorgestellt.

Alles was Ihr braucht ist:

- Spanplatte (aus der Baumarkt Restekiste)
- Bastelwatte
- Tacker (nur keine Angst!)
- Schere
- Reißzwecken
- Hammer
- Aufhänger
- Stoffreste
- Bänder

20140316-134426.jpg

Los gehts:

20140316-134536.jpg

20140316-134611.jpg

Fertig!

20140316-134643.jpg

Passt perfekt in den neuen Flur, in den sich auch seit gestern ein bisschen die Nähecke ausgebreitet hat…

20140316-134748.jpg

Nadelbernds Nähparadies und noch mehr Nähecken könnt Ihr Euch beim Bastelschaf anschauen, es sind wieder ein paar neue dazu gekommen. Alle ganz unterschiedlich und auf Ihre eigene Art gemütlich. Schickt Eure doch auch noch hin!

Habt noch einen schönen Sonntag!

Bernds CD (Geschenk-) Hülle

Wir haben länger nichts von uns hören lassen, das lag einerseits an viel Arbeit im Büro (meine 4-Tage-Woche hat sich leider erst mal erledigt) und dementsprechendem Schlafbedürfnis und andererseits an unserem DIY Projekt, das erst heute an das Geburtstagskind übergeben werden konnte.

Wir haben u.a. CDs verschenkt und dafür eine schöne persönliche Verpackung selbst genäht.
Geht ganz einfach aus ein paar Stoffresten und Einzelstück Knöpfen,
hat man als Nähnerd ja immer rumliegen.

20140201-205352.jpg

Zuerst den Stoff passend auf die CD Hülle zuschneiden (meine Maße sind am Ende natürlich doch etwas zu eng für eine übliche Einzel CD-Hülle gewesen, aber für ein paar Auto CDs in Papierhülle passt es).

20140201-205820.jpg

Bei der Form der Verschlussblende kann man natürlich noch kreativer in der Form werden, wir haben für unser erstes Stück erstmal den Klassiker des Briefumschlags genäht.

20140201-210330.jpg

Beim Schließen der Nähte nicht vergessen ein Stück, das genug Platz zum Wenden gibt, offen zu lassen!

20140201-210700.jpg

20140201-210759.jpg

20140201-210824.jpg

Das Hörbuch

“1913 -Der Sommer des Jahrhunderts” von Florian Illies,

20140201-215354.jpg

das Ihr auch schon auf dem ersten Foto seht ist übrigens sehr unterhaltsam:

In Begleitung vieler Größen wie den Gebrüdern Mann, Rilke, Freud, Kafka, Picasso oder den Malern der “Brücke” erzählt Stephan Schad episodenhaft, mal mit kleinen Anekdoten und gelegentlich sehr überspitzt, was sich im Jahr vor Ausbruch des Krieges in der kulturellen High Society Deutschlands und Österreichs mehr oder weniger wichtiges zugetragen hat.
Dadurch wird humorvoll ein interessantes Panorama einer Zeit gezeichnet, in der so vieles im Umbuch war und somit der Weg in die Moderne eingeschlagen wurde.

Swapping with Sheri

A few days ago I saw those funny handwarmes at Sheri’s great blog “Confessions of a Refashionista”.
I told her how much I liked them (where can you buy such awesome old fashioned stuff?!) and super creative Sheri invited me to do some Swapsies with her.

What a fabulous idea!
And here they are, my lovely new pinky handwarmes!

(They even have a pocket for a mobile phone, blogger’s best friend.)

20131214-184338.jpg

When we opened the package we were a little afraid to be glitter bombed like Sheri with the Zaubersäckchen, but there were only a few glitter pieces on the outside. Puh…

Sheri asked me to knit a “Tatortschal” for her. Okidoki!

20131214-185002.jpg

Unfortunately Bernie is a little bit slowly in knitting, as we have just started to learn it…

Bernie is knitting like hell for you Sheri, so be assured to receive your personal scarf as soon as possible!